Zahlungsreferenzen

Zahlungsreferenzen können bei der Erstellung deiner Rechnungen an deine Kunden von Bedeutung sein. Im folgenden Artikel erfährst du mehr über Zahlungsreferenzen und wie du diese in deinen Rechnungen mit Zervant verwenden kannst.

 

Was sind Zahlungsreferenzen

Zahlungsreferenzen sind Zahlenkombinationen, die dein Kunden nutzen sollte, wenn er/sie eine Rechnung bezahlt - es ermöglich dir die eingehende Zahlung mit deiner ausstehenden Rechnung zuzordnen. Die Zahlungsreferenz wird normalerweise von dir bereitgestellt.

  

Verschiedene Normen

Abhängig vom Land folgen Zahlungsreferenzen verschiedenen Normen, obwohl die EU versucht eine gemeinsame, europäische ISO-Norm durchzusetzen. Nutzer sind hierbei nicht gesetzlich verpflichtet eine bestimmte Norm zu verwenden, da es hier eher eine Frage des Standortes ist.

 

Warum ist die Art der Zahlungsreferenz wichtig?

Zervant hat sich als Ziel gesetzt, Marktführer im Bereich von e-Rechnungen zu sein. Daher müssen Zahlungsreferenzen bestimmten Regelungen folgen, die von verschiedenen Akteuren der e-Rechnungs-Netzwerke vorausgesetzt werden:

  • Die Art der Zahlungsreferenz muss an unseren e-Rechnungspartner Basware weitergeleitet werden, daher müssen wir wissen, welche Art von Referenz unser Nutzer verwendet
  • Die Zahlungsreferenz muss in einem bestimmten Format angegeben werden, da einige Banken ungültige Zahlungsreferenzen bei Zahlungen und Transfers nicht akzeptieren werden.

 

Welche Zahlungsreferenzen werden von Zervant unterstützt

Creditor Reference (EU) - Europäische Norm (ISO-Norm)
Eine alphanumerische Folge, bis zu 25 Zeichen lang, mit den Buchstaben "RF" beginnend.
Zervant füllt die Buchstaben RF automatisch aus, sobald diese Norm ausgewählt wird. Du musst im Anschluss eine 3- bis 23-stellige Zahl hinzufügen.

Finnische Norm (Viitenumero)
Eine numerische Folge, 4 bis 20 Ziffern. Die letzte Ziffer ist eine Prüfzahl.
Zervant generiert die Nummer automatisch basierend auf der Rechnungsnummer und fügt die Prüfzahl bei der Rechnungserstellung hinzu. Du kannst aber auch deine eigene Referenznummer eingeben.

Belgische Norm (Structured Communication)
Eine visuelle Folge, die in etwa so aufgebaut ist +++ 3 Ziffern / 4 Ziffern / 5 Ziffern / +++ (Beispiel: +++010/8068/17183+++). Die letzten 2 Ziffern stellen die Prüfzahl dar.
Zervant generiert die Referenz automatisch in einer Zufallssequenz für dich. Diese kann nicht verändert werden.

 

Wie du Zahlungsreferenzen verwenden kannst

Du kannst die Art der Zahlungsreferenz folgendermaßen auswählen:

  • im Rechnungseditor bei den >Einstellungen auf der rechten Seite unter >Angezeigte Referenzen
    Verwenden von Zahlungsreferenzen in Rechnungen mit Zervant
  • aus der Liste unter >Zahlungsreferenzen in deiner Rechnung
    Einstellen der Zahlungsreferenzen in einer Rechnung mit Zervant
  • als Standardeinstellung unter >Mein Konto >Rechnungseinstellungen unter >Angezeigte Referenzen
    Einstellung der Zahlungsreferenzen für Rechnungen in Zervant
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen