E-Rechnungen über PEPPOL versenden

1. Fülle zunächst alle notwendigen Firmen- und Kundeninformationen aus.

2. Gehe zum Tab >Rechnungen >Neue Rechnung, um wie gewohnt eine Rechnung zu erstellen. Im Rechnungseditor findest du auf der rechten Seite unter >Einstellungen >Angezeigte Referenzen weitere Felder, die deiner e-Rechnung hinzugefügt werden können.

3. Nachdem du deine Rechnung erstellt hast, wähle im Menü >Bestätigen und senden die Option >Als E-Rechnung.
e-Rechnung.png

4. Es öffnet sich ein Fenster, indem du deine Firmenadresse, sowie die Adresse deines Kunden ausfüllen kannst. Als E-Rechnungsadresse wähle bitte die Leitweg-ID und gebe die Leitweg-ID deines Kunden ein.

Als_E-Rechnung_versenden.png

5. Klicke abschließend auf >Senden. Dadurch wird deine E-Rechnung über Basware/PEPPOL an den E-Rechnungsbetreiber deines Kunden und schließlich an das Rechnungsverarbeitungssystem deines Kunden gesendet.

 

Verfolge die Versandstatus deiner E-Rechnungen

Nachdem du eine E-Rechnung gesendet hast, kannst du den Lieferstatus im >Verlauf der Rechnung überprüfen:
Rechnungsverlauf von E-Rechnungen mit Zervant e-Rechnungen

  • Wenn die Lieferung erfolgreich war, lautet der Status "E-Rechnung erfolgreich an Empfänger zugestellt"
  • Wenn die Zustellung fehlgeschlagen ist, wird dir im Rechnungsverlauf der Grund angezeigt. Fehlerbeispiele sind u.a. "Zustellung der E-Rechnung aufgrund eines ungültigen Inhalts fehlgeschlagen ist" oder auch "E-Rechnung vom Empfänger abgelehnt". Überprüfe die Informationen und versuche dann die Rechnung erneut zu versenden

Hier findest du weitere Informationen zur Problembehebung bei Zustellungsfehlern von E-Rechnungen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen