Rechnungs-/ Angebotsvorlage bearbeiten

Die Rechnungsstellung kann einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Indem du deine Vorlagen für Rechnungen und Angebote korrekt aufsetzt kannst du viel Zeit sparen! Mit einer guten Vorlage musst du nur noch den Kunden und die Produkte auswählen, Rechnung senden - fertig! Im folgenden Artikel erklären wir im Detail, wie du deine Rechnungs- und Angebotsvorlage bearbeitest.

 

Sichtbare Felder auf deiner Rechnung oder dem Angebot
In der rechten Spalte des Rechnungseditors kannst du folgende Spalten hinzufügen und entfernen:

  • Datum
  • Menge
  • Einheit
  • USt. %
  • USt. Betrag
  • Einzelpreis
  • Laufende Nummer

Es ist momentan nicht möglich, mehr als einen USt. Prozentsatz pro Rechnungsreihe darzustellen.

Rechnungsvorlage Angebotsvorlage bearbeiten und speichern


Bitte beachte, dass es nicht möglich ist die Spalten zu bearbeiten oder umzubennen. Weiterhin ist es nicht möglich, den Gesamtbetrag und den USt.-Gesamtbetrag auszublenden.

Die Voreinstellungen kannst du in Mein Konto > Rechnungseinstellungen ändern.



Standardnachricht für alle Rechnungen
1. Öffne das Menü Mein Konto 
2. Klicke auf Rechnungseinstellungen. Füge in der rechten Spalte im Eingabefeld Nachricht eine entsprechende Standardnachricht ein. Diese erscheint nun automatisch auf allen Rechnungen und klicke auf das grüne Feld Speichern.

Beachte, dass die Nachricht maximal 3000 Zeichen lang sein darf. 



Rechnungswährung

1. Öffne das Menü Rechnungen

2. Klicke auf das Feld Neue Rechnung oder bearbeite eine bereits erstellte Rechnung

3. Öffne in der rechten Spalte unter Rechnungseinstellungen das Dropdown-Menü Währung

4. Wähle die gewünschte Währung aus

5. Zervant fügt automatisch einen tagesaktuellen Währungskurs hinzu, welchen du aber manuell bearbeiten kannst

 

In der Rechnungsübersicht werden alle Rechnungen immer in der Standardwährung angezeigt. Klicke auf eine Rechnung um nachzusehen, in welcher Währung die Rechnung ursprünglich erstellt wurde und zu welchem Wechselkurs sie umgerechnet wurde.
 

Beachte dass der Preis eines Produktes/einer Dienstleistung, welche(s) direkt aus deiner Produktdatenbank zu einer Rechnung hinzugefügt wurde, eigenständig umgerechnet werden muss.

 

Solltest du beispielsweise ein Produkt (Preis in der Produktdatenbank = 100€) in Dollar ($) in Rechnung stellen wollen und die Währung entsprechend ändern, wird der automatische Preis des Produktes 100$ sein. Berechne deshalb auf Basis des Umrechnungskurs den eigentlichen Preis und gebe diesen manuell in die Produktliste auf der Rechnung an.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen