13.02.2019 - [INFORMATION] Bearbeiten von Dokumente, die vor dem Update vom 23.01.2019 erstellt wurden

Bitte beachten! Dieser Artikel ist nur relevant für dich, wenn du dein Konto vor dem 7.3.2017 erstellt hast

 

Wenn dein Konto am 23.1.2019 aktualisiert wurde, sind die Dokumente, die du zuvor erstellt hast nun gesperrt und können nicht mehr bearbeitet werden. Vielleicht hast du auch bemerkt, dass einige Funktionen in der neuen Version deines Kontos fehlen. Für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns bei dir entschuldigen. Im Folgenden Artikel versuchen wir, alle veränderten Bereiche abzudecken und zu erläutern.

 

Der neue Rechnungseditor basiert auf neuer, besserer Technologie als der alte Editor. Daher kann der neue Rechnungseditor keine Rechnungen, die mit dem alten Editor erstellt wurden verarbeiten. Aus diesem Grund sind alte Rechnungen (die mit dem alten Editor erstellt wurden) in der neuen Version nun als GESPERRT markiert. Es ist daher auch nicht mehr möglich, diese mit dem alten Rechnungseditor erstellten Rechnungen per E-Mail zu senden. Du kannst aber immer noch PDF-Kopien dieser Dokumente anzeigen und herunterladen sowie deren Status ändern (bezahlt, nicht bezahlt usw.).

 

Mit alten Rechnungen arbeiten

 

Du kannst nach wie vor verschiedene Dinge mit deinen gesperrten Rechnungen machen. Im Folgenden erklären wir dir einige Vorgehensweisen, die für dich vielleicht nützlich sind.

 

Gutschriften für alte Rechnungen erstellen - Um eine Gutschrift für eine alte Rechnung zu erstellen, kannst du manuell eine “negative Rechnung” erstellen

 

  1. Erstelle eine neue Rechnung, die identisch zur alten Rechnung ist, jedoch mit negativen Preisen.
  2. Ändere die Überschrift dieser negativen Rechnung zu Gutschrift.
  3. Füge die Rechnungsnummer der alten Rechnung in das Nachrichtenfeld ein.
  4. Markiere die originale und die neue, negative Rechnung als Bezahlt.

 

Alte Rechnungen löschen - Du kannst alte Rechnungen nach wie vor löschen. Beachte jedoch, dass eine Rechnung nicht wiederhergestellt, zurückgeholt oder als neu kopiert werden kann, sobald diese einmal gelöscht wurde.

 

Alte Rechnungen als neu kopieren - Um eine alte Rechnung als neu zu kopieren, musst du diese leider neu erstellen.

 

Mit alten Angeboten arbeiten

 

Ähnlich zu den Einschränkungen hinsichtlich der alten Rechnungen, über die wir bereits geschrieben haben, kann der neue Rechnungseditor auch keine Angebote verarbeiten, die mit dem alten Editor erstellt wurden. Wenn du eine Rechnung aus einem gesperrten Angebot erstellen möchtest, musst du dafür eine neue Rechnung mit den Daten aus dem Angebot erstellen. Es ist nicht möglich, alte Angebote als neu zu kopieren, so dass du in diesem Fall ein komplett neues Angebot erstellen musst. Leider ist es nicht möglich, alte Angebote zu löschen oder zu bearbeiten. Angebote haben jedoch keinen Einfluss auf deine Berichte in Zervant, so dass zusätzliche Angebote keinerlei Probleme bei deinen Berichten verursachen.

 

Entfernte Funktionen

  • Mehrere Nutzer in einem Konto - Diese Funktion werden wir in der Zukunft wieder zu Zervant hinzufügen
  • Wiederholungsrechnungen - Diese Funktion werden wir in der Zukunft wieder zu Zervant hinzufügen
  • Belege - Wie du vielleicht bemerkt hast, haben wir unserer Software gerade eine neue Funktion zur Erstellung von Belegen hinzugefügt, mit der du aus einer bezahlten Rechnung einen Beleg für deinen Kunden erstellen kannst damit er weißt, dass er die Rechnung bezahlt hat.
  • Verbesserung der Zeiterfassung - Wir arbeiten aktuell bereits daran, unsere Zeiterfassung zu verbessern. Die Grundlage dafür ist das Feedback unserer Kunden.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen